Vieles wird immer in Portionen angegeben und ich frage mich dann immer "Wie groß ist denn eigentlich eine Portion?"

Denn beschreib ich euch mal wie ihr am besten eine Portion abmessen könnt.

 

Als gutes Maß für eine Portion sind immer die eigenen Hände. Klare Vorteile sind dabei, dass die Hände immer dabei sind und das die Hände mit dem Körper mit wachsen und so eine Portion immer für den jeweiligen Körper gut gemessen werden kann. Eine Portion entspricht also immer einer Hand voll (in einigen Ausnahmen auch zwei Hände voll).

 

Beispiele:

  • Ein Glas passt in eine Hand.
  • EIne Hand voll ist das Maß für großstückiges Gemüse und Obst (z.B. Kohlrabi, Apfel, Orange).
  • Zwei Hände zur Schale gehalten sind das Maß für zerkleinertes oder kleinstückiges Gemüse oder Obst (z.B. Kirschen, Erdbeeren) sowie Salat.
  • Eine Portion Brot (eine fingerdicke Scheibe) entspricht der gesamten Handfläche mit ausgestreckten Fingern.
  • Bei Beilagen wie Kartoffeln oder Nudeln oder bei Müsli stellen zwei Hände voll die Portion dar.
  • Die Fleisch- und Fischportionen sind etwa so groß wie der Handteller
  • Süßigkeiten und Knabbereien müssen in einer Hand Platz haben.

 

Und für die, die lieber mit richtigen Gewichtsangaben arbeiten hab ich hier noch eine Liste:

 

Suppe und Salat:

Klare Suppe als Vorspeise: 250 ml

                 als Hauptgericht: 400 ml

Gebundene Suppe als Vorspeise: 125 ml

                         als Hauptgericht: 300 ml

Blatsalat: 50 g

 

Gemüse und Kartoffeln:

Gemüse als Beilage: 150 g

            als Hauptgericht: 300 g

Kartoffeln als Beilage: 150 g

               als Hauptgericht: 250 g

 

Fleisch und Fisch:

Fleisch mit Knochen: 200 g

          ohne Knochen: 150 g

Hackfleisch: 125 g

Geflügel mit Knochen: 250 g

Hähnchenbrsutfilet: 150 g

Fisch mit Gräten: 250 g

        ohne Gräten: 150 g

 

Teigwaren, Reis und Hülsenfrüchte:

Teigwaren als Beilage: 60 g

               als Hauptgericht: 75 g

               als Suppenbeilage: 25 g

Reis als Beilage: 60 g

       als Hauptgericht: 75 g

Hülsenfrüchte als Hauptgericht: 80 g

Konserven als Beilage: 200 g