Jedes Lebensmittel hat seine Stunde

 

Bestimmte Lebensmittel sollte man nur zu bestimmten Tageszeiten zu sich nehmen. Empfehlenswert sind folgende Faustregeln:

 

Kohlenhydrate

 

Brot, Nudeln, Reis, Kartoffeln oder Hülsenfrüchte sollten immer mittags gegessen und nicht gemischt werden.

Sie spenden Energie und sind sehr sättigend, dabei liefern sie wenig Kalorien.

Sollten mittags keine Kohlenhydrate auf Ihrem Speiseplan stehen, dann essen Sie diese abends, am besten mit Gemüse oder Salat.

 

Gemüse

 

Leichte Salate mit Puten- oder Kochschinken sind eine der gesündesten Alternativen für ein gesundes Abendessen.

 

Früchte und Milchprodukte

 

Sowohl am Morgen wie auch am Abend zu empfehlen.

Frühstückt einen Fruchtsaft, eine Kiwi oder Grapefruit oder esst zum Abend etwas Käse, dies wird euren Körper entgiften, die Verdauung fördern und liefert Vitamine und Wasser.

Ihr solltet Früchte und Milchprodukte am besten zwischen den Hauptmahlzeiten essen und nicht mit anderen Lebensmitteln mischen. Ein gesunder Snack wäre beispielsweise ein Joghurt oder ein Apfel.